Artikeldetails

Die Wiederentdeckung der Perle der alten Weisheit

Art.Nr.: 617765 ISBN 9783895390456

Hersteller: Michaels Verlag In Der Tat Verlag
Autor/Interpret Ramtha
Sofort lieferbar
23,80 € inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
Beschreibung
und ich verstehe es, zu marschieren. Und ich verstehe Feinde über die romantische Vorstellung hinaus, friedfertig zu sein. Das ist nur eine Ausrede dafür, nicht kämpfen zu wollen. Ich verstehe all das.“ „Ich sage euch, dass ihr das fi nden werdet, was man eure eigene Beziehung zu Gott nennt. Und in eurer eigenen Beziehung zu Gott defi niert ihr sie individuell. Ist sie defi niert, werdet ihr ein wahrer und bedeutsamer Student dieses Großen Werkes sein. Ich habe mir in jeder Zuhörerschaft viel Zeit genommen, um über einen langen Zeitraum die Geisteshaltung jedes einzelnen anzusprechen. Und angesprochen habe ich sie sehr gut. Wie schreiben wir das in einem Buch? Wie sagen wir, was die Lehren des Ram sind?“ „Wir können das sagen: Es zog mich zu einem Lehrer hin, der mir durch meinen eigenen Krieg und mein eigenes Ringen erlaubte, gegen die großartigste Botschaft, die ich je gehört habe, anzukämpfen und sie lautete, dass ich Gott wäre, dass Gott in mir leben würde und dass meine Menschlichkeit eine Gnade wäre. Meine Menschlichkeit war ein Segen, und dass alles, was Gott je von mir wollte, das Unbekannte bekannt zu machen, besser zu sein und das Leben zu verbessern, gewesen ist, aufgrund dessen, wer ich bin, und dass mein Karma der einzige Weg ist, dem ich je gefolgt bin, weil Gott nicht von Gurus abhängt, um Karma zu defi nieren, nur davon, dass ich genau die Prüfungen meines Lebens, meiner Vorurteile, meiner Kultur, meiner Herkunft und meiner Sexualität lebe.“ „Gott hat mir den perfekten Pfad gegeben, um mich selbst zu fi nden. Und dieser Lehrer hat mich gelehrt, dass dieser Gott nicht außerhalb von mir lebt, und dass das Königreich des Himmels nicht vor zweitausend Jahren, nicht vor fünftausend Jahren, nicht vor eintausendfünfhundert Jahren existierte, sondern heute besteht. Und das zeigt mir, dass Gott ein sich weiter entwickelnder Gott ist. Ich bin ein Mensch von heute, der seinen Gott von heute liebt und sein Leben von heute feiert. So sei es.“ Ramtha