Artikeldetails

Kissener, M: Vater-unser als Brücke

Art.Nr.: 674023 ISBN 9783769906318

Hersteller: Drei Eichen VerlagDrei Eichen Verlag Manuel Kissener
Autor/Interpret Kissener, Manuel-V.
Sofort lieferbar
14,80 € inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
Beschreibung

Kissener, Manuel-V.
Vater-unser als Brücke zum Eins-Sein mit dem Göttlichen
Eine religionsübergreifende Interpretation
des Gebetes des Herrn

163 Seiten, Erscheinungsjahr: 2010
ISBN-13: 9783769906318

"Würde Jesus im 21. Jahrhundert leben und seine Lehren verbreiten, er würde sicher Deine Version des Vater-unsers beten." – So ein Freund des Verfassers, der im Zuge des Entstehens des vorliegenden Buches die Gelegenheit hatte, das Manuskript einzusehen.

Manuel-V. Kissener schlüsselt in seinem Buch – teilweise recht provokativ in seiner Argumentation – das Gebet des Herrn, wie das Vater-unser auch genannt wird, auf. Jesus hätte einen Heiden-Spaß an Kisseners Darlegungen, da er, wie wir wissen, selbst ein kleiner Rebell gewesen ist, als er z. B. die Händler auf dem Tempelvorplatz gewissermaßen rausschmiss.

Aber Spaß beiseite: Zunächst versucht Kissener die Begriffe innerhalb des Vater-unsers umgangssprachlich zu erläutern. Dabei ist er bestrebt, die dualistischen Denkmuster, denen alle Menschen unterliegen, aufzubrechen. Es gelingt ihm, eine für unsere jetzige Zeit passende Fragestellung und Beweisführung aufzubauen, um so ein zweitausend Jahre altes Gebet ins 21. Jahrhundert zu übertragen. Zur Untermauerung seiner Gedanken nutzt er Bibelzitate sowie alte und neuere philosophische Texte. Sein Fazit zu den einzelnen Absätzen und Bitten dieser Anrufung Gottes mündet in einer kompletten Neu-Interpretation dieses bekanntesten aller christlichen Gebete.

Seine Aufschlüsse, was ein Gebet ist und wie wir unsere Bitten ans Göttliche richten können und sollen, sowie seine Darlegungen hinsichtlich der "gefühlten Trennung" zwischen uns Menschen und dem Göttlichen runden sein Buch ab.